Konzert, Musik 2020-10-15

Hörenswert! Abschlusskonzert HEMF 2020 von YLE Areena mitgeschnitten…

by AG

Nach einer Woche voller lebendiger und gut besuchter Konzerte schloss das Helsinki Early Music Festival (HEMF) am 11. Oktober mit dem von YLE übertragenen Konzert ‚Das tanzende Europa‘ in der Deutschen Kirche in Helsinki.

Man hätte mit im Kreis wirbeln, höfisch schreiten, springen oder elegant über’s Parkett gleiten mögen, als das Finnische Barockorchester mit der Besetzung Streicher, Cembalo, Laute und Schlagwerk unter der Leitung von Georg Kallweit Suiten und Sonaten von Purcell, Lully, Telemann, Vivaldi und Rebel musizierte.

Von slawischen Klängen bis zum schottischen Dudelsack — alles trat auf. Roman Schatz würzte das Programm in der Rolle des Erzählers zusätzlich mit jahrhundertealten Tanzregeln, die genauso absurd klingen wie manch aktuelle europäische Richtlinie.

Der Mitschnitt des Konzerts ist nun im Internet in YLE Areena noch bis zum 11. November 2020 zu hören:

Tanssiva Eurooppa: barokinajan tanssimusiikia ja vinkkejä oikeaoppiseen tanssimiseen!https://areena.yle.fi/audio/1-50609058. Suomalainen barokkiorkesteri, joht. Georg Kallweit, viulu. – Henry Purcell: Sarja puolioopperasta The Fairy Queen. Jean-Baptiste Lully: Sarja koomisesta baletista Le bourgeois gentilhomme. Georg-Philip Telemann: Sarja B-duuri ‚Völker-ouverture‘. Antonio Vivaldi: Trio-sonaatti d-molli ‚La Follia‘. Jean-Féry Rébel: Les caractères de la danse. – Helsingin saksalaisessa kirkossa 11.10.2020 äänitetyn konsertin toimittaa Topias Tiheäsalo.

Valokuvaaja/ Photograph: Astor Fiestas.

Leave a comment

*

*