Geistliches Wort 2020-07-17

Die ruhigen Tage des Sommers…

by MF

Ihr Lieben, ich sitze im Mökki mit Blick über den von der Sonne beleuchteten See. Die letzten Monate ziehen an mir vorbei. Endlich einmal ein wenig Ruhe in diesen Wochen des Sommers. So viel stand an, so viel Besonderes, so viel Umstellung. Viele von Euch werden Ähnliches erlebt haben.

Es hat sich etwas verändert in den letzten Monaten. Für jeden von uns. Und was von dem Neuen bleibt, wird sich wahrscheinlich erst im nächsten Jahr so richtig abzeichnen. Was ich hier am See wieder merke: Die Wellen kommen und gehen, die Bäume, die vor wenigen Wochen noch kahl und braun waren, stehen voller Laub. Das Neue ist für Gott normal, der Stillstand hat in seiner Schöpfung wenig Platz.

Eine Sache die bleiben wird ist unsere neue Postille. Der monatliche Rundbrief, mit dem wir Euch neben dem Internetfenster und dem regelmäßig erscheinenden Gemeindebrief auf dem Laufenden halten über das, was in der Gemeinde geschieht. Das hier ist nun die erste Ausgabe. Schreibt uns, wenn ihr Anregungen habt, Ideen für Themen, Fragen, die euch kommen an redaktion@deutschegemeinde.fi.

Nach den ruhigen Wochen des Sommers werden wir wieder Zusammenkommen in der Gemeinde. Nach und nach. Auch das wird anders sein als sonst. Ich freue mich, mit euch durch diese neue Zeit zu gehen.

Euer Pastor Matti Fischer

Comments 1
Leave a comment

*

*