Männerkreis 2023-02-04

Männerkreis am Dienstag, dem 14.2. um 18.30 Uhr

von Tina Meyn

Am Dienstag, dem 14. Februar 2023 ist im Männerkreis Oberst i.G. Sönke Marahrens zu Gast. Er ist Direktor der Community of Interest (COI) für Strategie und Verteidigung und der deutsche Vertreter am Europäischen Kompetenzzentrum für die Bekämpfung hybrider Bedrohungen in Helsinki, Finnland.

Als Berufsoffizier der Luftwaffe war er zuvor Forschungsleiter für Strategie und Streitkräfte am Deutschen Institut für Verteidigungs– und Strategische Studien in Hamburg. Neben einem Diplom in Informatik schloss Marahrens am Royal Military College in Kingston, Kanada und der Universität der Bundeswehr in Hamburg Masterarbeiten in internationaler Sicherheitspolitik und Sicherheit ab. Er wurde mit der NATO in Bosnien und im Kosovo eingesetzt und diente 2020 als Bereichsleiter Transition im HQ Resolute Support in Kabul, Afghanistan.

Sein Beitrag umfasst folgende Fragestellungen:

  • Was sind hybride Aktivitäten und Bedrohungen?
  • Wer sind hybride Akteure?
  • In welchen gesellschaftlichen Bereichen wirken sich diese aus?
  • Welche Risiken bedeuten hybride Bedrohungen für uns?
  • Gegenmaßnahmen — die Bedeutung von verzahnter Resilienz und Deterrence.
  • RUS/ UKR — wenn ein hybrider Krieg aus dem Ruder läuft.

Los geht es um 18.30 Uhr im Kaminzimmer des Gemeindehauses. Für Getränke wird gesorgt. Für die kulinarische Verpflegung kann jeder, der möchte, nach dem Potluck bzw. nyyttikestit „Prinzip“ einen kleinen Beitrag beisteuern.

Thema im Männerkreis am 14.2.2023 um 18.30 Uhr
Comments 1
Leave a comment

*

*